dslpreisvergleichDSL Preisvergleich

Herzlich willkommen bei dslpreisvergleich.com. Nutzen Sie unseren Vergleichsrechner um kostenlos und sekundenschnell alle in Ihrere Region verfügbaren DSL-Anbieter zu ermitteln und den günstigsten Preis zu finden.

DSL-Rechner: Flatrate ab 17,90€

DSL-Anbieter und Preise, die in Ihrer Region verfügbar sind, können Sie hier kostenlos und unverbindlich mit unserem DSL-Rechner vergleichen.
Geben Sie einfach Ihre Telefon-Vorwahl ein, alle weiteren Angaben sind optional.

Um den DSL-Rechner zu benutzen müssen Sie lediglich die gewünschte Geschwindigkeit auswählen, Ihre Ortsvorwahl angeben (notwendig für die Verfügbarkeitsprüfung) und angeben, ob die Kosten für einen ggf. weitergenutzten Telefonanschluss in die Rechnung einbezogen werden und ob Sie nur Tarife angezeigt bekommen möchten, die auch eine Telefon-Flatrate enthalten.

DSL Preisvergleich 2014Zahlreiche Plakate, unzählige Printkampagnen und nicht zuletzt die Werbung im Fernsehen machen immer wieder darauf aufmerksam, dass der Mensch von heute einen DSL-Anschluss benötigt, da hier der schnelle Zugang zum Internet und oftmals kostenlose Telefonate ins deutsche Festnetz eingeschlossen sind. Da der Tarifdschungel inzwischen fast unüberschaubar geworden ist, sollte man einen DSL Preisvergleich über entsprechende Suchmaschinen im Internet starten, um den individuell günstigsten Anbieter herauszufinden.

Ständig aktuelle Angebote zu DSL-Tarifen

Ein unschätzbarer Vorteil eines DSL-Preisvergleichs im Internet ist der Umstand, dass man hier stets die aktuellsten Angebote der jeweiligen Anbieter findet. Während eine bestimmte Kampagne in den Printmedien schon veraltet sein kann, können DSL-Anbieter auf ihrer Homepage die jeweils aktuellsten Angebote einstellen. Bei manchem Angebot kommen dann noch Rabatte hinzu, wenn man über die Webseite des Anbieters im Internet bestellt. So lassen sich hier ein Jahr lang zehn Prozent der üblichen Grundgebühr oftmals sparen. Das Geld wird dann entweder verrechnet oder als Gutschrift dem Kundenkonto gutgeschrieben.

Komplettangebote im DSLPreisvergleich

Wenn man DSL-Tarife im Internet miteinander vergleicht, muss man darauf achten, auch entsprechende Angebote miteinander zu vergleichen. Da praktisch alle Kunden eine Flatrate fürs Internet haben wollen, um zeitunabhängig online zu sein, sollte man sich überlegen, ob eine zusätzliche Flatrate für Festnetz-Rufnummern sinnvoll ist. Zum einen muss man nicht immer wieder nach Sparvorwahlen suchen und zum anderen ist eine Internet-Flatrate alleine preislich nicht wesentlich günstiger als die allgegenwärtige Doppelflatrate. Entsprechende Suchmaschinen filtern dann nur solche Doppel-Flatrates heraus, so dass man auch identische Produkte miteinander vergleichen kann.

Geschwindigkeit des DSL-Anschlusses

Ebenfalls wichtig ist die DSL-Geschwindigkeit, die vor Ort verfügbar ist. Je niedriger die Geschwindigkeit, umso günstiger erhält man die Doppel-Flatrate. Allerdings verlangen praktisch alle Webseiten heutzutage mindestens 6000 kbit/s. Unter diesem Wert liegende Datenraten führen zu langsamem Verbindungsaufbau und langen Wartezeiten. Die entsprechenden Vergleichsportale führen die jeweils angebotenen Geschwindigkeiten auf, so dass man einzelne Anbieter miteinander vergleichen kann.

Separater Telekomanschluss – ja oder nein

Beim DSL-Preisvergleich muss auch darauf geachtet werden, ob der Telefonanschluss bereits eingeschlossen ist oder ob er bei der Telekom bzw. dem anderen Anbieter noch separat bestellt werden muss. Während man bei den Telekom-Angeboten keine weiteren Kosten hinzuaddieren muss, ist dies bei anderen Anbietern nötig, falls der Telekom-Anschluss (analog oder digital) beibehalten werden soll. Zahlreiche DSL-Anbieter werben aber auch mit einem im Preis eingeschlossenen Telefonanschluss.

Aktionen berücksichtigen beim DSL-Preisvergleich

Heute ist es üblich, dass verschiedene Anbieter mit Rabatten Kunden locken wollen. Dann ist von einem günstigen Gesamtpaket die Rede, das aber auf Nachfrage nur für sechs oder zwölf Monate gültig ist, bevor der reguläre Preis gezahlt werden muss. Hier helfen DSL-Vergleiche, indem diese Rabatte eingerechnet werden. Ebenfalls wichtig sind die Laufzeiten der Verträge. Bei den meisten DSL-Anbietern bindet man sich für 24 Monate, wobei sich der Vertrag automatisch um jeweils 12 Monate verlängert, wenn man nicht rechtzeitig kündigt. Beim DSL-Preisvergleich wird man feststellen, dass langfristige Bindungen meist günstiger sind, auf der anderen Seite kann man mit etwas teureren Verträgen aber monatlich aus dem Vertrag aussteigen und sich einen anderen Anbieter suchen.

Individueller DSL Preisvergleich 2014

Natürlich ist es auch wichtig, das bisherige Telefon- und Surfverhalten unter die Lupe zu nehmen, da nicht alle Kunden eine Doppel-Flatrate benötigen, weil sie seltener telefonieren. Daneben sollte man sich darüber im Klaren sein, ob man weiterhin Sparvorwahlen nutzen möchte, denn dann ist ein Telekom-Anschluss unabdingbar, oder ob man darauf verzichten kann, denn in diesem Fall reicht der normale Telefonanschluss des neuen Anbieters aus.

Ein DSL Preisvergleich 2014 über das Internet hilft nicht nur bares Geld zu sparen, sondern ist auch hilfreich bei der Suche nach geeigneten Anbietern. Denn nicht immer sind die Kosten das alleinige Kriterium. Die Geschwindigkeit kann ebenso wichtig sein wie der einfache Zugriff auf die Sparvorwahlen. Mit den richtigen Vorgaben kann man aber seinen besten DSL-Tarif zum günstigen Preis im Internet finden.

Aktuelle TOP-Empfehlungen im DSL Preisvergleich

Vodafone1&1
  • SONDERAKTION: 50€ Startguthaben
  • Geschwindigkeit 16.000 kbit/s ohne Aufpreis
  • Deutlich reduzierter Anschlusspreis
  • Kostenloser Installationsservice
  • Bis zu 120€ Wechselbonus
  • Gesenkte Monatspreise
  • Bis zu 100€ Startguthaben
  • Geschwindigkeit bis zu 50.000 kbit/s
Vodafone DSLVodafone DSL1und1 DSL

Comments on this entry are closed.